Cross Industry Innovation – aus fremden Branchen lernen und neue Märkte erschließen

Termine
  • Datum: 06.12.2018 Preis: 535,50 € (inkl. 19% MwSt.) Ort: Nürnberg
  • Datum: 06.06.2019 Preis: 535,50 € (inkl. 19% MwSt.) Ort: Nürnberg
  • Datum: 01.10.2019 Preis: 535,50 € (inkl. 19% MwSt.) Ort: Nürnberg
Themen

In diesem Workshop wird die Innovationsgenerierung mittels des Cross Industry Ansatzes grundlegend erläutert. Neben der Einführung in das Thema werden auch Methoden und Rahmenbedingungen zur Umsetzung des Ansatzes im eigenen Unternehmen erklärt und ein möglicher Ablauf dargestellt. Eine Auswahl der Methoden wird dabei direkt im Workshop angewendet. Gängige und eigene Beispiele aus der Praxis untermalen die Wirksamkeit von Cross Industry zur Generierung von radikalen Innovationen

  • Cross Industry Innovation
  • Open Innovation
  • Ideengenerierung
  • Innovationsmethoden
  • Funktionalmarkt-Prinzip
Inhalt

Beim Cross Industry Innovation Ansatz wird Wissen aus anderen Branchen genutzt, um eigene Probleme zu lösen oder neue Anwendungsfelder für bestehende Lösungen und Technologien zu finden.

Cross Industry Innovationen führen oft zu neuen Produkten, Services oder Geschäftsmodellen mit hohem Innovationsgrad und Profitpotenzialen. Durch die kreative Kombination bestehenden Know-hows kann zudem das Entwicklungsrisiko minimiert werden. Jedoch funktioniert für die Generierung von Cross Industry Ideen meist der klassische Innovationsprozess nicht mehr.

Der Workshop soll deshalb zeigen wie Cross Industry Innovationen im eigenen Unternehmen ermöglicht werden können und wie der Prozess aussehen kann. Aber auch Rahmenbedingungen werden diskutiert. Zudem werden passende Methoden erläutert, welche in den einzelnen Prozessschritten helfen, Lösungen und Ideen zu erarbeiten.

Es werden dabei die drei wesentlichen Ausprägungen von Cross Industry Innovationen behandelt und das mögliche Vorgehen zur Ideenentwicklung dargestellt:

  • Lösungen aus fremden Branchen werden auf eigene Probleme und Fragestellungen übertragen
  • Eigene Lösungen suchen neue Anwendungsfelder in fremden Branchen
  • Kooperationen & gemeinsame Entwicklung von Unternehmen aus fremden Branchen

Zahlreiche Beispiele aus der Praxis geben Ihnen dabei Eindrücke wie bereits Unternehmen mit diesem Ansatz erfolgreich innoviert haben. Neben Innovationsbeispielen bekommen Sie auch Anregungen zur erfolgreichen Implementierung im Unternehmen.

Abgerundet wird das Wissen durch die direkte Anwendung einiger der gezeigten Methoden und des Cross Industry Innovation Prozesses im Workshop. So können Sie bereits branchenübergreifend während der Veranstaltung mit den anderen Teilnehmern mögliche Ideen für sich generieren.

Ziele

Ziele:

  • Verständnis von Cross Industry Innovationen und der wesentlichen Ausprägungen
  • Kennenlernen des Prozesses & Methoden zur Generierung von Cross Industry Innovationsideen
  • Verstehen der Rahmenbedingungen zur Implementierung im Unternehmen
  • Praxisnahe Anwendung des Erlernten

Vorteile:

Der Workshop vermittelt Ihnen nicht nur Wissen zu Cross Industry Innovationen, sondern auch direkte Ansätze für einen Transfer in Ihre Unternehmenspraxis.

  • Vermittlung von Wissen im interaktiven Vortrag
  • Zahlreiche Beispiele aus der Praxis
  • Praktische Übungen in Kleingruppen
  • Vorstellung und erste Anwendung des Vorgehens & der Methoden

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen
  • Innovationsmanager
  • F&E Manager
  • Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Bereichen Business Development und Strategie, Marketing, Vertrieb und Produktmanager
Programmablauf

09:00 - 12:30

Cross Industry Innovationen (CII) verstehen
- Was sind CII?
- Relevanz von CII
- Vorteile & Schwierigkeiten
- Die 3 Ausprägungen von CII
- Der CII Prozess & Methoden

12:30 - 13:30

Mittagspause

13:30 - 17:00

Cross Industry Innovationen anwenden
- CII Praxisbeispiele
- Interaktive Anwendung des Gelernten
- Rahmenbedingungen zur Implementierung

Workshopleiter
  • Oliver Vollrath VEND consulting GmbH
    • Geschäftsführer der VEND consulting GmbH
    • Lehrbeauftragter für das Thema Innovationsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Bad Mergentheim sowie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
    • Vorstand bei quer.kraft – der Innovationsverein
    • Autor diverser Buchbeiträge und Artikel im Bereich Ideen- und Innovationsmanagement
  • Oliver Vollrath VEND consulting GmbH
    • Geschäftsführer der VEND consulting GmbH
    • Lehrbeauftragter für das Thema Innovationsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Bad Mergentheim sowie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
    • Vorstand bei quer.kraft – der Innovationsverein
    • Autor diverser Buchbeiträge und Artikel im Bereich Ideen- und Innovationsmanagement
  • Oliver Vollrath VEND consulting GmbH
    • Geschäftsführer der VEND consulting GmbH
    • Lehrbeauftragter für das Thema Innovationsmanagement an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Bad Mergentheim sowie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
    • Vorstand bei quer.kraft – der Innovationsverein
    • Autor diverser Buchbeiträge und Artikel im Bereich Ideen- und Innovationsmanagement
Anfahrt

Infos und Downloads

Ihr direkter Kontakt

Doris Schneider
Tel.: +49 911 20671-357